Wir benutzen Cookies auf unserer Website. Mehr über Cookies lesen. Ich akzeptiere
Diese Meldung nicht mehr anzeigen

Du bist Arbeitgeber?

Zu https://arbeitgeber.stagepool.com gehen um dein Gesuch auf StagePool zu veröffentlichen

Ein weiteres gewöhnliches Vorsprechen...

"Der Puls steigt. Der Schweiß rinnt über den ohnehin schon durchgeschwitzten Rücken. Ich kann nur noch meinen eigenen Herzschlag hören... ...Es ist ein Casting. Eine Audition."

Oskar Sternulf

– Vielen Dank für eure Mühe heute. Wir haben uns entschieden mit den folgenden Nummern weiterzuarbeiten…


Der Puls steigt. Der Schweiß rinnt über den ohnehin schon durchgeschwitzten Rücken. Ich kann nur noch meinen eigenen Herzschlag hören. Es ist wahrscheinlich das gleiche Gefühl, das der Mörder in Edgar Allan Poe’s Kurzgeschichte „Das verräterische Herz“ hat. Es ist ein Vorsprechen. Eine Audition.

– 3, 7, 10, 11, 12, 15…

Ich weiß, ich habe im ersten Durchgang des Vortanzens einen guten Job gemacht. Wir hatten jede Menge Zeit, die ganze Tanz-Kombination mit dem Assistenten des Choreographen durchzugehen, und jede Bewegung und jeder Schritt war mehr als klar. Der Raum war voller Spiegel, so dass wir jedes kleine Detail der Choreographie sehen konnten.

– 18, 19, 25, 27, 42…

Wow, was für ein großer Sprung zwischen den Nummern. Wir sind sicher eine Menge Teilnehmer heute. Ungewöhnlich viele, denke ich. Die Meisten kenne ich schon von früheren Auditions, aber es sind auch immer wieder neue Talente dabei. Dieses Mal sehe ich Studenten des letzten Jahrgangs der Schule, an der ich studiert habe. Haben sie schon angefangen nach einem Job zu suchen?

– 44, 45, 50, 57, 58…

"Vielen Dank für eure Mühe heute. Wir haben uns entschieden mit den folgenden Nummern weiterzuarbeiten…"

Die Audition ist gut organisiert, und die Jury ist freundlich. Bei der Tanz Audition tanzten wir zuerst in drei Hauptgruppen, und dann wurden immer sechs Teilnehmer gleichzeitig aufgerufen. Drei in der ersten Reihe und drei in der zweiten Reihe. Beim ersten Durchlauf war ich in der zweiten Reihe und beim zweiten Durchlauf in der Mitte der ersten Reihe. Dort war der Fokus. Ich habe die Bewegungen genau umgesetzt, genauso wie das Gefühl, von welchem das künstlerische Team bei der Einführung die ganze Zeit gesprochen hat. Ich hatte festen Augenkontakt mit dem Leiter, mit dem Choreographen, dem Produzenten und dem musikalischen Leiter, die alle mit unseren Viten in der Hand und einem abschätzenden Blick vor uns saßen.

– 60, 63…

JA! Ich habs geschafft! Es ist immer schwer, nicht gleich auf und ab zu springen vor Freude, wenn du eine solche Nachricht bekommst, weil immer mehr Teilnehmer da sind, die ein Nein bekommen, und wir diesen Menschen Respekt zeigen wollen. Die Nummern wurden wiederholt und ich hatte mich nicht verhört, ich spüre eine enorme Erleichterung. Ich bin plötzlich sehr müde und hungrig. Ein ganzer Tag voll mit Registrierung, Nummerierung, Warten, Einüben der Choreographie, noch mehr Warten, „Showtime“ und das finale Warten auf das Ergebnis, Körper und Geist sind völlig erschöpft.

– Vielen Dank für eure Mühe heute. Wir haben uns entschieden mit den folgenden Nummern weiterzuarbeiten…

Kolumnist: Oskar Sternulf
Webseite/Instagram: sternulf.se
Email: oskarobserverar@gmail.com

 

Über Oskar Sternulf

Oskar Sternulf ist seit 2007 ein professioneller Kunst Unternehmer, Musicaldarsteller, Schauspieler und Model. Parallel zu seiner Kunst betreibt er die Firma „Sternulfs Nöje“, welche Schulungen in Singen, Tanzen und Theater organisiert. Neben seinem Mitwirken in diversen Musicals wie „Mamma Mia!“, arbeitet Oskar auch als Produzent und Schauspieler in seiner Ein-Mann-Show „Ondskan“ und „Kom ut“, welches erst im Mai 2016 Premiere hatte. Demnächst wird er sein nächstes Projekt angehen – das Zwei-Mann-Stück „Imse Vimse Spindel“, welches sich mit Verrat, Hass und Inzest beschäftigt.

Labels
Oskar Sternulf · kolumnist
Ein weiteres gewöhnliches Vorsprechen... - Oskar Sternulf

Ein weiteres gewöhnliches Vorsprechen...

"Der Puls steigt. Der Schweiß rinnt über den ohnehin schon durchgeschwitzten Rücken. Ich kann nur noch meinen eigenen Herz...
Livestream: How to work as an actor in Europe - StagePool

Livestream: How to work as an actor in Europe

Join the livestream of this popular Spotlight Open House event on Tuesday 8 November at 19:30 CET.
StagePool beginnt die Zusammenarbeit mit dem britischem Castingportal Spotlight - Anna-Clara Blixt Modin

StagePool beginnt die Zusammenarbeit mit dem britischem Castingportal Spotlight

Zwei der führenden Castingservices und Jobportale in der Entertainment-Branche geben ihre Zusammenarbeit bekannt.
Success Event StagePool – Hello Actors VIP in Stockholm - AnnaClaraColumn

Success Event StagePool – Hello Actors VIP in Stockholm

Zwischen dem 16.9–19.9 hat „Hallo Actors VIP“ zusammen mit StagePool ein Event arrangiert, bei dem zahlreiche Veranstaltun...
I am what I am - Sanna Martin - Gastkolumnistin stagepool.de

I am what I am

„Ich bin froh, dass ich mich immer an diese Worte erinnere. In einigen Situationen haben sie mir Trost, Hoffnung und das S...
Weitere Artikel