Diese Meldung nicht mehr anzeigen

Du bist Arbeitgeber?

Zu http://arbeitgeber.stagepool.com gehen um dein Gesuch auf StagePool zu veröffentlichen

Sabrina Becker

Über StagePool in die Tournee-produktion "Die Schöne & das Biest"

Sabrina Becker

Liebe Sabrina, Hattest Du schon immer den Traum, Musicaldarstellerin zu werden?
Musicals und ihre Darsteller haben mich schon immer fasziniert. Als Jugendliche bekam ich die Chance, im Musical “Oliver Twist” mitzuspielen. Da wurde mir schnell klar, dass das mein absoluter Traumberuf ist.

Wann hast Du dich dazu entschlossen, deine Ausbildung an der Stage School in Hamburg zu absolvieren? Konntest Du auf die Unterstützung deiner Familie zählen?

Kurz nach meinem 19. Geburtstag und vielen gesammelten Erfahrungen im Bereich Gesang und Schauspielerei entschied ich mich, nach Hamburg zu gehen und meine Ausbildung an der Stage School zu beginnen. Meine Familie hat mich von Anfang an unterstützt und stand hinter mir bei allen Entscheidungen, die ich zu treffen hatte. Ich konnte also immer auf sie zählen und bin sehr dankbar und glücklich, dass sie immer für mich da waren und sind!

Über StagePool bekamst Du die Rolle der “Ilse” in der Tourneeproduktion “Die Schöne und das Biest”. Wie verlief die Bewerbung und die Audition? Hattest Du von Vornherein ein gutes Gefühl?

Ich habe die Ausschreibung gesehen und schickte meine Vita sofort los. Als die Einladung zur Audition kam, habe ich mich wahnsinnig gefreut und wollte unbedingt, dass es klappt. Die Audition war aufregend, aber der Spaß hat absolut überwogen. Nach dem Singen hatte ich das Gefühl, dass der Funke übergesprungen ist.
Und als ich es dann in die zweite Runde und somit zur Tanzaudition geschafft hatte, habe ich nochmals alles gegeben. Mit meiner Rolle als “Ilse”, eine der zickigen Schwestern von Bella, bin ich sehr glücklich. Es macht jedes Mal aufs Neue Spaß, die Figur mit Temperament, Witz und Leben zu füllen.

Euer Tourneeplan ist ziemlich umfangreich: Am 8. Oktober geht es weiter in Vöhringen, es gibt Zwischenstationen in Wien, Hannover, Bregenz, Salzburg, Hamm und Ende ist am 16. Januar in Zürich. Worauf freust Du dich bei dieser Tournee am meisten? Gibt es auch etwas, das Dir Sorge bereitet?

Am 23. Juli hatten wir mit “Die Schöne und das Biest” Premiere in Luxemburg. Danach ging die Sommertournee durch Deutschland, Österreich, Italien und die Schweiz. Es war eine sehr schöne und erlebnisreiche Zeit, in der wir in wunderschönen Theatern und eindrucksvollen Open-Air Spielstätten aufgetreten sind.

Auf den Auftakt am 8. Oktober zur Wintertournee freue ich mich schon jetzt. Ich bin sicher, dass uns allen eine spannende Zeit bevorsteht. Am meisten freue ich mich auf die vielen verschiedenen Spielstätten und vor allem auf das Publikum, welches es überall neu zu begeistern gilt! Sorge bereitet mir nicht wirklich etwas. Ich hoffe allerdings, dass uns die Grippewelle nicht überrollt.

Meinst Du, Du wirst nach der Tournee auch wieder StagePool nutzen um dich über aktuelle Ausschreibungen zu informieren?

Das werde ich ganz sicher tun, schließlich hat es mir Glück gebracht!

Was ist Dein größter Traum? Gibt es eine Rolle, die Du unbedingt mal spielen möchtest? Eine Bühne, auf der Du gerne mal stehen möchtest?

Ich kann sagen, dass ich meinem größten Traum mit dieser Rolle bereits ein ganzes Stück näher gekommen bin, denn ich habe mir immer gewünscht auf der Bühne zu stehen. Was ich mir aber wünsche ist, dass es immer weitergeht und ich die Möglichkeit bekomme, Kunst zu präsentieren, zu singen und zu spielen und auf Dauer darin zu bestehen.

Von Anfang an hat mich die Rolle der Sarah aus “Tanz der Vampire” gereizt. Das ist sicherlich eine meiner Traumrollen. Es gibt so viele unglaublich tolle Stücke, Rollen und Orte, die es zu entdecken gibt! Die darstellende Kunst bietet so viele Facetten, dass alles was man tut und womit man sich beschäftigt, eine sehr große Bereicherung ist.

Liebe Sabrina, wir wünschen Dir weiterhin ganz viel Spaß auf der Tournee!

Genaue Tourneetermine zur "Die Schöne und das Biest" hier.

Karrierekick mit StagePool: Marcel Bartl

Von Werbespots zur ersten Filmhauptrolle: Schauspieler Marcel Bartl schafft mit StagePool den Karrieresprung.

Wunschberuf Dirigent: Harmen Cnossen

Von Sandstürmen in Beijing zurück nach München: Der Orchesterdirigent Harmen Cnossen findet mit StagePool seinen Weg.

Casting mit Freude: "Die Schwarzen Brüder"

Im August 2014 startet der Schweizer Musical-Hit "Die Schwarzen Brüder" bei uns in der Produktion von Moritz Sachs. Zum Ca...

Schwarze Brüder oder Wölfe - den Tänzern eine Chance

Beim Casting gehen die Tänzer in Stellung und Moritz Sachs berichtet über das erste Musical seiner Produktionsfirma Reihe ...

Thorsten Nathan: ohne Patentrezept ins Fernsehen

Kaum war sein Premium-Account freigeschaltet, da klappte es auch schon mit dem ersten großen TV-Werbespot: StagePooler Tho...
Weitere Artikel